Unser Immunsystem und wie die Osteopathie dich unterstützen kann

Chronische Schmerzen und Osteopathie
5. Oktober 2023
Eine osteopathische Sicht zum Thema – zu viel Druck auf Kinder
11. Oktober 2023
Chronische Schmerzen und Osteopathie
5. Oktober 2023
Eine osteopathische Sicht zum Thema – zu viel Druck auf Kinder
11. Oktober 2023
Show all

Unser Immunsystem und wie die Osteopathie dich unterstützen kann

Unser Immunsystem ist unser körpereigenes Abwehrsystem, dass uns vor Krankheiten schützt. Es besteht aus verschiedenen Organen, Geweben und Zellen, die zusammenarbeiten, um Krankheitserreger zu erkennen und zu bekämpfen.

Krankheitserreger können Bakterien, Viren, Pilze oder Parasiten sein. Sie können über die Haut, die Atemwege oder den Verdauungstrakt in den Körper eindringen. Das Immunsystem erkennt diese Erreger anhand von bestimmten Merkmalen, wie z. B. deiner Oberfläche.

Um Krankheitserreger zu bekämpfen, setzt das Immunsystem verschiedene Abwehrmechanismen ein. 

Dazu gehören:

  • Lymphozyten: Diese Zellen sind für die spezifische Immunantwort verantwortlich. Sie erkennen Krankheitserreger und produzieren Antikörper, die diese Erreger bekämpfen.
  • Makrophagen: Diese Zellen fressen Krankheitserreger auf und zersetzen sie.
  • Entzündungsreaktion: Diese Reaktion wird ausgelöst, wenn der Körper Krankheitserreger erkennt. Sie dient dazu, die Erreger zu bekämpfen und den Körper zu reparieren.

Das Immunsystem ist ein komplexes System, dass durch verschiedene Faktoren beeinflusst werden kann:

  • Gesunde Ernährung: Achte auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse und Vollkornprodukten.
  • Regelmäßig bewegen: Bewegen dich mindestens 30 Minuten am Tag.
  • Genügend schlafen: Schlafe mindestens 7-8 Stunden pro Nacht.
  • Stress reduzieren: Stress kann das Immunsystem schwächen. Finde Wege, Stress abzubauen, z. B. durch Entspannungstechniken oder Sport.

Osteopathie kann das Immunsystem auf verschiedenste Weise unterstützen.

  • Verbesserung der Durchblutung: Durch die Behandlung von Verspannungen und Blockaden kann die Osteopathie die Durchblutung unterstützen. Dies trägt dazu bei, dass Nährstoffe und Sauerstoff besser in alle Körperteile gelangen, einschließlich der Organe des Immunsystems.
  • Verbesserung der Lymphdrainage: Die Lymphe ist ein Flüssigkeitssystem, das Krankheitserreger und Giftstoffe aus dem Körper transportiert. Durch die Behandlung der Lymphbahnen kann die Osteopathie die Lymphdrainage unterstützen und so das Immunsystem voran bringen.
  • Stabilisierung der Wirbelsäule: Die Wirbelsäule ist ein wichtiger Schutzschild für das Rückenmark und die Nerven. Eine gesunde Wirbelsäule ist wichtig für eine gute Funktion des Immunsystems.

 

Hier weiterlesen Immunsystem

Online Termine buchen /**
Online Termine buchen **/